Junioren Saisonstart im SCC

Junioren Saisonstart im SCC
Zum dritten Mal schon trafen sich die Chamer Junioren zum Training in der neuen Saison 2018. Mit 30 Optis, 4 Laser und 3 420 Boote sind total 40 Junioren mit dem SCC am trainieren. Natürlich nicht zu vergessen die Trainer Raphaella, Janina, Luc, Philippe, Camillo und Manuel. Viele Beginner und was mich natürlich auch sehr ...

420er PM in Lugano

420er PM in Lugano
Am Wochenende haben die 420er die PM-Saison 2018 eröffnet in Lugano. für den SCC am Start die drei Segler Malin, Livio und Achille mit ihren Partnern Myrlin, Floh und Elliot. Bei der von leichten bis ganz leichten Winden geprägte Regatta konnten die Segler ihr Potential noch nicht ganz abrufen, der Speed der Boote ist gut doch wurden einige ...

Meeting Riva mit über 1’400 Optis!

Meeting Riva mit über 1'400 Optis!
An Ostern hat das traditionelle Meeting in Riva stattgefunden mit über 1’400 (!) Optis am Start. Auch unsere SCC-Optisegler haben diese Chance genutzt, sei es in der CH-Selektion (Maxim, Luis, Philipp R., Christian, Samuel) oder einfach um Erfahrungen zu sammeln (Louis, Damian, Jonathan, Vincent, Yara, Philipp D.). Beste Ora-Bedingungen im Training, komplizierte Wind- und Wetterbedingungen ...

Opti Sicherheitstraining 2018

Opti Sicherheitstraining 2018
Auch diese Saison begann zum 12x Mal das Juniorentraining der Optis mit dem obligatorischen Sicherheits-Kentern im Chamer Hallenbad. Alle neuen Junioren konnten – teilweise ihre ersten – Erfahrungen mit dem Opti im warmen Hallenbad-Wasser machen. Zudem wurden die wichtigsten Gefahrensituationen des Segelns aufgegriffen sowie die Grundlagen zur Kameradenhilfe im und um das Wasser erklärt und gemeinsam in Teams geübt. ...

Carnival Race der 420er in San Remo

Carnival Race der 420er in San Remo
Heute beginn die Saison der 420er mit dem Carnival Race in San Remo, welche als erste Selektionsregatta für die Schweizer gilt. Diesen Start haben sich Achille/Elliot und Malin/Myrlin sicher anders vorgestellt, verpassen doch beide Teams die Regatta. Achille wurde letzte Woche im GRE-Trainingslager am Blinddarm notoperiert und Myrlin liegt mit einer hartnäckigen Erkältung flach. Wir wünschen ...

Training in Palamos

Training in Palamos
Nach einer Woche Trainings und Material-Tests hat gestern in Palamos die XXIX Nations-Trophy begonnen. Der Anlass hat sich in den vergangenen Jahren zu einem BIG-Event entwickelt. Dieses Jahr sind 551 Optis aus 28 Nationen und 3 Kontinenten am Start. Mit dabei vom SCC Maxim Dneprov und Luis Zimmerli mit dem TalentPool sowie Philipp Roth, Christian Steiner, ...

Regio Cup 2018 ist online

Regio Cup 2018 ist online
Die Vorbereitungen für die neue Saison 2018 laufen auf Hochtouren, auch beim RVZS! Die Regio Cup Daten 2018 02./03. Juni 2018               Segelclub Hallwil 09./10. Juni 2018               DIRT Regattaclub Sisikon 01./02. September 2018    Segelklub Stansstad 08./09. September 2018    Segel Club Ägeri   Hier der Link zur Segelanweisung Regio Cup 2018

Ausbildung der Offiziellen 2018

Ausbildung der Offiziellen 2018
Interessiert als NJ, NU oder NRO an Regatten mitzumachen? Massgebend für die Lizensierung der Offizielle ist das Ausbildungs- und Lizensierungskonzept  von Swiss Sailing. Voraussetzungen sind der Besuch der Kurse Stufe I, II und III, sowie ein ausreichender Aktivitätsnachweis. Hier nun das definitive Kursprogramm 2018 für die Offiziellen von Swiss Sailing mit den Links zu den Anmeldeseiten: > ...

Sail Force Award 2018

Sail Force Award 2018
Am Wochenende wurde zum 15. Mal der Zentralschweizer Sailing Award vom Club Sail Force verliehen. Erstmals im Theater Casino Zug durchgeführt durften zahlreiche SCC-ler Preise in Empfang nehmen. Philippe Erni als „Segler der Zentralschweiz“ wie auch Maxim Dneprov als „Junior der Zentralschweiz“ wurden für die tolle Saison 2017 geehrt. Samuel Berther wurde mit dem „Förderpreis“ ...

Wintertraining

Wintertraining
Jeweils am Montag-Abend findet unser Winter-Hallentraining statt, geführt von unseren Juniorentrainern. Das jeweilige Datum entnimmst Du oben der „Agenda„!  Es gilt das Motto: