SSL Super League in Davos

Erster von zwei Swiss Sailing Super-League Acts in Davos, 22./23.8.2020.

Seit der Covid 19 Lockerung im Juni hat das Chamer Swiss Sailing Team mit Steuermann Philippe Erni und Crew Philippe Manner, Daniel Pfiffner, Manuel Herbst, Adrian Woerz, Maja Breitenmoser Karlsson ( leider ohne den verletzten Christoph Gehrig) wieder fleissig jede Woche trainiert. Im Juni gab es zudem noch drei Trainings zusammen mit dem Chamer Youth Team auf der SUI 444 (Steuerfrau Malin Karlsson, Crew Livio Erni, Manuel Herbst, Jennifer Dönni und Victoria Zimmermann). Dass die Form unseres J70 Teams auch bei viel Wind stimmt, hat das Team an der Weiss Yacht JAR am Montag mit einem 4. Gesamtrang unter Beweis gestellt.
Leider fielen die ersten zwei Acts in Brissago und Spiez infolge Corona aus. Aber endlich ging es letzte Woche in Davos los.
Wiederum traten die 12 stärksten Teams der Schweiz in der Super-League gegen einander an. Der Auftakt am Samstag verlief für den SCC ausgezeichnet. Bei starkem Wind gelang es uns mit einem Laufsieg und mehreren zweiten und dritten Plätzen am Abend den vierten Gesamtrang zu belegen. Der Sonntag verlief leider nicht optimal. Neben Pech mit einer ungerecht verteilten 720° Penalty unterliefen uns einige Fehler, was es in dieser Liga nicht leiden mag.
Trotzdem liegen wir nach dem ersten von zwei Acts auf dem guten siebten Zwischenrang.

  1. SVKr
  2. RCO
  3. SNG
  4. BT
  5. TYC
  6. RCB
  7. SCC
  8. ZYC
  9. CVVT
  10. ZSC
  11. YCB
  12. SVT

Der zweite und letzte Act dieser verkürzten Saison wird vom 25.-27.8.2020 in La Neuville stattfinden. Danach wird über Ligaerhalt und Abstieg entschieden. Wir sind zuversichtlich, den Ligaerhalt zu schaffen und sind motiviert, zu schauen, was bei absolut fehlerfreiem Segeln und mit etwas Glück noch herausgeholt werden kann.

Wir freuen uns, über jede Unterstützung aus dem Club. Auf der App Trac Trac können die Rennen jeweils live mitverfolgt werden. Auf manage2sail.ch sind die Resultate aufgelistet.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei André Vecellio und Willi Gilbert. Unsere zwei Motivatoren und treuen Supporter sind bis nach Davos gereist, um uns vor Ort zu unterstützen. Ganz ganz lieben Dank Euch beiden. Wir haben Euren Besuch sehr geschätzt.

Maja Breitenmoser Karlsson