SSL Act 1 in Brissago

Am 18./19. Mai fand der erste Act der Swiss Sailing Super League statt. Diese Mal waren wir zu Gast bei den FRIENDS OF SAILING BRISSAGO, welche uns hervorragend mit Unterkunft und Verpflegung versorgt haben.

Leider waren beide Tage regnerisch und der starke thermische Südwind blieb aus. Nachdem wir den Samstag Morgen im Club mit einer Partie Dog verbrachten, kam am Nachmittag etwas Wind auf und es konnte ein Lauf bei angenehmen Bedingungen gesegelt werden. Doch bereits beim zweiten Anlauf hat sich das Windfenster wieder geschlossen und der Lauf musste aus zeitlichen Gründen abgebrochen werden. Und das wars dann auch für den Samstag. Für den Sonntag sahen die Prognosen nicht viel besser aus. Nach einer längeren Pause kam gegen Mittag etwas Wind auf  und es konnten 12 Läufe bei wechselhaften Windbedingungen gesegelt werden.

Wie der Wind, so waren auch die Resultate des Chamer Teams wechselhaft. Vom ersten bis zum letzten Platz wurde fast jeder Rang einmal ersegelt. Das Niveau ist hoch und die Toleranz für Fehler klein. Trotz guten Vorbereitungen liefen nicht alle Manöver glatt und es wurden auch taktisch nicht immer die besten Entscheidungen getroffen. Aber das Potenzial ist vorhanden und es wird weiter trainiert um den Platz in der ersten Liga zu halten. Schlussendlich besetzte der Segel Club Cham den 8 Platz von 12 mit wenig Luft nach vorne, aber auch nach hinten.

Dominiert hat den ersten Act der Club Bordée de Tribord (BT), welcher mehr oder weniger konstant bei allen Läufen vorne mit dabei war. Auf Platz 2 und 3 ist die Segelvereinigung Kreuzlingen (SVK), punktgleich mit dem Regattaclub Bodensee (RCB). Herzliche Gratulation!

Die komplette Rangliste ist auf Manage2Sail zu finden oder auf der offiziellen Homepage der Swiss Sailing League.

Weiter geht es in zwei Wochen mit dem zweiten Act in Sisikon, wo wir uns sicher auf mehr Wind einstellen müssen.