Hansa Championships 2019

Der Segel Club Cham und der Verein Sailability.ch haben vom 13. bis 15. September die 8. Klassenmeisterschaft des Boottyps Hansa 303 durchgeführt. In den Kategorien Einzel und Doppel beteiligten sich je 26 Boote an den Wettfahrten. Manövriert wurden diese von Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Leider konnte sich über alle drei Tage aufgrund der flachen Druckverteilung kein Wind auf dem Zugersee richtig durchsetzen. Erst gegen die Abende kam eine leichte Briese auf und es wurden einige Läufe bis spät in den Abend gesegelt. Trotz diesen bescheidenen Windverhältnissen hatte jedermann Spass und es war ein sehr gelungener Event.

Inklusive Segelwettfahrt

Während der Klassenmeisterschaft fand ein „Fun Race“ statt. Dabei gingen Menschen mit und ohne besondere Bedürfnisse aus der Schweiz, Frankreich und Belgien an den Start. Zu den Seglern der Swiss Hansa Championships 2019 gesellten sich die Junioren des Segel Club Cham. An diesem grössten „Inklusive Segel-Wettrennen“ der Schweiz manövrierten die rund 60 Personen die farbigen Jollen von Boje zu Boje.

Für den Verein Sailability.ch, der seit vielen Jahren Menschen mit besonderen Bedürfnissen das Segeln ermöglicht, ist Inklusion ein wichtiges Anliegen. An Wettfahrten im In- und Ausland regattieren Segler mit und ohne Beeinträchtigungen zusammen. Nicht zuletzt deshalb organisiert jedes Jahr ein anderer Segelclub der Schweiz die Klassenmeisterschaft der Hansa 303. Der Austausch zwischen den Seglern mit und ohne Beeinträchtigung ist eine Bereicherung für alle.

Besten Dank an alle Helfer auf dem Wasser und auch an Land, die diesen fantastischen Event überhaupt erst ermöglicht haben.