SSL: Cham wieder auf Kurs

Am vergangenen Wochenende stand in Estavayer der dritte Act der Swiss Sailing Challenge League an. Bei Starkwind trainierte das Chamer Team bereits am Freitag Nachmittag auf dem Zugersee. Gestärkt und zuversichtlich trat das vierköpfige Team die Reise in die Westschweiz an.

Im Gegensatz zum Freitag hatte der Samstag in Estavayer nur wenig Wind zu bieten. Drei Läufe wurden gesegelt, mehrere Läufe wurden gestartet und aufgrund von stark drehenden Winden wieder abgeschossen. Trotz der wirren Bedingungen konnte das Chamer Team den Tag auf dem achten Zwischenrang abschliessen.

Am Sonntag kam schlussendlich nach längerer Wartezeit auch der ersehnte Wind auf. Das Chamer Team funktionierte bestens und konnte in zwei Läufen jeweils als zweites Boot die Ziellinie queren. Nach total sieben gesegelten Läufen platzierte sich das Chamer Team auf dem 7. Schlussrang.

Die Vorlage von Estavayer lässt die Chamer somit guten Mutes nach Davos reisen, um beim 4. Act den Ligaerhalt zu sichern.

Impressionen