Der 15. Barrique Cup – Wetterglück mit Tradition

Das war wahrhaftig knapp – genau am Morgen des 1. August ging der Himmel auf und die Sonne hat sich immer weiter hinter den Wolken hervorgewagt. Der 15. Barrique konnte beginnen und fröhliche Gesichter waren garantiert.

In diesem Jahr haben sich 20 Holzfässer beim SCC eingefunden, um sich in ihrer alten Schönheit den Zuschauern zu präsentieren und sich auf dem Wasser in der Geschwindigkeit zu messen. Mit dem Wind war das wieder so eine Sache. Aber dank der guten Wettfahrtleitung durch Christoph Caviezel konnten dennoch zwei Läufe gesegelt werden. Die ersten Ränge wurden von folgenden Teams ersegelt.
1. 20m2 Wanderjolle (Undine) mit Caro Billing, Philipp Känzig und Silvia
Bucher mit zwei 1. Rängen
2. H-Jolle (Isolde) mit Philipp Erni und Roger Fischer mit zwei 2. Rängen
3. H-Jolle (Sibylla) mit Böbbi Schiess und Andi Fischer mit einem 4. und
einem 3. Rang; Punktgleich mit H-Jolle (Corbo Diabolo) mit Peter Müller
und Andi Eggimann (3. und 4., schlechter im 2. Lauf als Böbbi, drum 4.)
Spezialpreis für 1. reines Frauenteam:
Drachen (Montserrat) mit Eva Schiess, Gaby Romer und Ursula Stadelmann

Kulinarisch wurden die Teilnehmer und Gäste wie gewohnt mit Fischchnusperli von Mäche und Kuchen von vielen ungenannten Helferinnen. Und auch musikalisch wurde mit derBand ‚Les Ami du Whisky‘ eine lebendige Tradition fortgeführt. Der 15. Barrique konnte so fröhlich bis in die Nacht gefeiert werden.

Der Vorstand dankt dem Organisationskomitee (Roger Fischer, Caro Billing, Susi Borner, Böbbi Schiess) und vielen Helfer für einen gelungen Anlass.

Hier sind schon mal einige Bilder zu sehen. Weitere Fotos werden von Tim Harms auf flickr bereitgestellt. Wir werden den link dann mitteilen.

SCC Bar 16 09 SCC Bar 16 07 SCC Bar 16 06 SCC Bar 16 05 SCC Bar 16 03 SCC Bar 16 01