Chomer Bär – Ein Traumtag

Zum Abschluss des Zugersee Cups wurde am 12. September 2015 die Regatta ‚Chomber Bär‘ durch den Segelclub Cham ausgerichtet. 17 Boote, davon 8 aus dem Heimclub, hatten den Gewinn angepeilt. Klarer Sieger des Chomer Bär (Rangliste) ist Raphael Näf und Crew vom Yachtclub Zug. Mit diesem Resultat hat sich das Team gleichzeitig auch den Gesamtsieg des Zugersee Cups 2015 gesichert. Wie bekannt werden die Geschwindigkeitspotentiale der unterschiedlichen Bootstypen durch den Yardstick-Faktor kompensiert. Raphael Näf besitzt mit Vuvuzela also nicht nur quasi ein ‚Schnellboot‘, sondern hat auch klar seine seglerischen Qualitäten demonstriert.
Platz zwei des Chomer Bär ging zweimal an den Yachtclub Zug. Auf je einer Surprise haben sich Philippe Angst und Michael Pfiffner mit ihren Crews in der berechneten Zeit punktgleich auf’s Podest gesegelt.
Herzlichen Glückwunsch.

Auch beim Zugersee Cup (Rangliste) bleibt der Yachtclub Zug dieses Jahr unangefochten. Nach Raphael Näf als Gesamtsieger haben sich Hans-Jörg Spiess und Crew auf ihrer Heron den zweiten Platz und René Zuber auf der Surprise ‚Speedair‘ den dritten Rang geholt. Auch hierzu gratulieren wir herzlich.

Der Chomer Bär konnte dieses Jahr bei annähernd idealen Bedingungen durchgeführt werden. Bei strahlendem, föhnbeeinflusstem Wetter hat die Wettfahrtleitung um 13 Uhr zum Auslaufen geblasen. Der Wind blies schwach und aus diversen Richtungen. Es war also zunächst Geduld gefragt. Aber das Warten hat sich gelohnt, denn gegen 14 Uhr begann sich eine Bisenströmung abzuzeichnen. Startschiff und Bojen wurden schnell in Position gebracht. Um 14.24 erfolgte der Start zur ersten, um 15.13 Uhr zur zweiten Wettfahrt. Bei bis zu 13 Kn Wind aus recht konstanter Richtung konnten beide Läufe unter sehr fairen Bedingungen beendet werden. Der dritte Lauf wurde bei  bereits abflauendem Wind noch gestartet. Da die Schiffe auf der Kreuz dann aber bald ‚kreuz und quer‘ standen, wurde abgeblasen.

Nach dem Versorgen der Boote und der Regattamaterialien trafen sich die Segler zum Apéro vor dem Segelclub Cham und genossen im Anschluss das vermutlich erste Fondue dieser Saison.
Mit der Rangverkündung durch den Wettfahrtleiter Carsten Geselle wurde der offizielle Teil unter Applaus für die Gewinner und die Helfer des Segelclubs Cham beendet.

IMG_0909 IMG_0912 IMG_0917 IMG_0918 IMG_0919

IMG_0347 Vuvuzela IMG_0355 IMG_0353 IMG_0322 IMG_0320 IMG_0319 IMG_0312 IMG_0308 IMG_0303 IMG_0284 IMG_0280 IMG_0279 IMG_0275 IMG_0273