Zweite Regatta Regio Cup im RV Brunnen mit viel Wind

Die zweite Regatta des Regio Cup 2014 vom vergangenen Wochenende lies keine Wünsche offen und das Seglerherz höher schlagen, für einige Anfänger im Sinne des Wortes. Perfekt organisiert vom Regattaverein Brunnen konnten an beiden Tagen jeweils drei faire und gute Läufe bei besten termischen Windverhältnissen (teilweise bis zu 20 knt.) und Sonnenschein gesegelt werden. Der „Urnersee“ hat sich von der besten Seite gezeigt.

Bei den zwei 420er gewinnen Samira Rast/Vorschoter? vom SCH, bei den fünf Laser Radial gewinnt Carlo Fischer SKM vor Manuel Meier YCSe und Sven Baggenstos RVB, bei den 6 Laser 4.7 gewinnt Melina Aletti YCSe vor Louis Fsicher SKM und Sandra Huwiler SKM. Bei den 20 gestarteten Optimisten gewinnt Livio Erni vor Maxim Dneprov und Léo Thommen, 4. Rang Maxime Thommen, 11. Rang Rayan Behr, 18. Rang Juan Antonio Otero, 20. Rang Adrian Gärtner (alle SCC). Wir gratulieren. Für Vincent, Stella und Malin war der Wind etwas zu stark und sie beobachteten das Happening von Land aus.  Hier die Ranglisten.

Die zeitgleich stattfindende Punktemeisterschaft der Laser in Zug hatte nicht so viel Glück, mangels Wind konnte Laser-Umsteiger Manuel Herbst  leider keinen Lauf segeln.

Ebenfalls zur gleichen Zeit hat Achille Casco ein gutes Training in Riva del Garda mit dem Opti-EM-Team hinter sich gebracht, 5 Tage wurde in Riva bei besten Verhältnissen mit Antonis trainiert. Wir werden noch über die EM berichten. Am 7. Juli 2014 gehts los nach Dún Laoghaire, Ireland wo die Optimisten Europameisterschaft statt finden wird.