Nicola Strehle in Marseille

SST Training Marseille 1 Das erste Training in Marseille dauerte 4 Tage. Das Training haben wir mit Max gemacht. Es hatte immer genügend Wind um zu segeln. Die Verhältnisse wahren sehr gut, wir hatten eine angenehme Temperatur um zu seglen und der Wind wahr nicht all zu stark. so das wir vieles ausprobieren konnten. SST ...

Fondue im Clubhaus am 28. 2. 2009

Fondue im Clubhaus am 28. 2. 2009
Unser Fondueabend am 28. Februar 2009 war wieder ganz gemütlich und lustig. Einige Fotos liegen nun im Fotoalbum…

Fasnachtsbar 2009

Fasnachtsbar 2009
Am Sonntag, den 22. Februar fand wie alle zwei Jahre in Cham der Fasnachtsumzug mit anschliessender Beizenfasnacht im Dorf statt. Die Matrosen des SCC haben auf dem Dorfplatz eine Bar betrieben. Dies war eine gute Gelegenheit  in fasnächtlicher Umgebung einen Schwatz abzuhalten und über die bevorstehende Segelsaison zu parlieren. Fotos : Siehe Album ! Offizieller link ...

Krienser Sportlerehrung 2008

Krienser Sportlerehrung 2008
..eine weitere Auszeichnung für Philippe Erni. Der Segel Club Cham gratuliert Dir ganz herzlich!! “Zusammen mit meinen Eltern und Uwe Strehle durfte ich im Schloss Schauensee, Kriens, am 3. Februar an der Sportlerehrung der Gemeinde Kriens teilnehmen. Ich wurde als Sportler von Kriens geehrt und erhielt eine Urkunde…“ weiter zu Philipp’s Homepage

Termine 2009

28. Februar – Fonduessen im Clubhaus 6. März – Generalversammlung im Lorzensaal 26. April – Ansegeln 2. / 3. Mai – Primavela 13. / 14. Juni – Laser PM 1. August – Barrique Cup 22. August – Laser Cup 5. September – Chomer Bär 12. / 13. September – Opti Regatta 17. / 18. Oktober ...

Club 333 beim Curling

Club 333 beim Curling
Art on Ice Wie schlifrig Wasser sein kann, probierten wir am zweitletzten Sonntag aus. Wir tauschten unser Seglerkleidung gegen Curling Schuhe und die Pinne gegen einen Besen ein. Der finnische Startrainer und mehrfache Olympiasieger Rooger Fischnikeinen erklärt den Junioren des SCC, worauf es beim Curling ankommt. mehr Details

Hockeymatch SCC – YCZ

Traditionell endete das Spiel auf dem geforenen Element mit 3:3 unentschieden. Bei einem gemütlichen Abendessen im Restaurant Brandenberg wurde der Abend abgerundet. Danke allen Spielern und Fans. Ganz besonderen Dank an den Schiri sowie an Bettina und Tim für die Fotos die im Fotoalbum zu finden sind.