Abschied von der Alususi?

In der Nacht vom Mi, 8. Feb zum Do, 9. Feb ist die Alususi im Hafen von Cham gesunken. Na ja, mehr oder weniger. Es ragte nur noch ein ganz kleiner Teil des Rumpfes aus dem Wasser. Dani, Chrigel, Roli und Phillipe sind am Samstag Morgen früh ausgerückt um das Boot zu retten. Leider war aber das Benzin bereits ausgelaufen, so, dass die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug mit der Seerettung alarmiert wurde. Mit gemeinsamen Kräften konnte dann die Alususi aus den Tiefen des Zugersee geborgen werden.

Herzlichen Dank an alle Helfer! Speziell aber auch der FFZ.

Ob es die Alususi überleben wird, wird sich zeigen…..