420er PM in Kreuzlingen

Zum Abschluss der CH-Selektion 2013 hatten Camillo/Nico noch die letzte PM in Kreuzlingen zu segeln. Am Samstag kein Wind, dafür sehr viel Wärme und Sonne. Am Sonntag dann aber morgens sehr guter Wind und der erste, abgekürzte Lauf wurde überlegen gewonnen. Gleiches Bild beim Start zum zweiten Lauf, welcher richtigerweise abgebrochen wurde, da der Wind über 80 Grad drehte und einschlief. Nach über 3 Std. warten auf dem Wasser wurde dann um 14:30h ein abgekürzter  „Express-Lauf“ (Rennzeit netto 31min!) gestartet und mit mässigem Wind durchgezogen. Unsere Jungs waren dazu nicht bereit und verpassten den Start, beendeten trotzdem auf dem 11. Rang diesen unnötigen Lauf. Dies hat für das Podest in Kreuzlingen gereicht, sie sind dritte geworden, hier die Rangliste.

Fazit nach der vierten 420er PM: Dass der Wind in der Schweiz nicht immer an den Wochenenden wie gewünscht mitspielt ist längstens bekannt. Dass es für die WL und die Wasserorganisationen der Clubs nicht immer einfach ist die richtigen Entscheidungen zu treffen ist auch hinreichend bekannt. Jedoch kann es nicht sein, dass wenn die äusseren Bedingungen nicht stimmen Läufe „reingewürgt“ werden, damit auf dem Papier eine Rangliste erscheint. Das macht allen Beteiligten keinen Spass und ist langfristig nicht der richtige Weg für den Segelsport.

Trotz allem freuen sich die Jungs nun auf eine Segel-Pause im Juni (da gibt’s doch noch was, das nennt sich Schule :-)), bevor mit Training Juli und am 10. August 2013 das Abenteuer der ersten Europameisterschaft in Pwllheli in Wales, (England) beginnen kann. Hier der Link zum Event.